neues Navi kaufen

Scheiben,Packtaschen usw.

neues Navi kaufen

Beitragvon guzzipapa » Di 10. Aug 2021, 08:02

Weil bei meinen Navi der Strom-Kontakt in der Halterung kaputt ist und das Gerät selber schon so alt ist, dass ich kein Karten Update mehr kriege und es ausserdem schon ein paar mal ein blackout gehabt hat, möchte ich ein neues kaufen.
Gibt es gegen ein Garmin Zumo 346 etwas einzuwenden?
Ich muss dazu sagen, dass ich eher ein Navi Verweigerer oder zumindest Bezweifler bin. Auf Strecken, die ich gut kenne erlebe ich immer wieder, dass das Navi einen Blödsinn vorschlägt. Deshalb mache ich auf größeren Touren immer einen Plan nach der Landkarte, dann hab ich es optisch im Kopf, wo es hingehen soll.
Was mich an meinen alten auch stört: Wenn man eine Tour eingibt, muss man bei Orten, die auf der Strecke liegen immer eine Strasse eingeben. Und die wird dann groß angezeigt am Display. Wenn ich z. B. an Freistadt vorbei will, muss ich dazu etwa "Hauptplatz 1" eingeben und das Navi zeigt dann als nächsten Punkt Hauptplatz an und drunter steht ganz klein Freistadt. Das ist total untauglich.

Gottfried
guzzipapa
Foren Gott
 
Beiträge: 2530
Registriert: Di 22. Jan 2008, 00:22
Wohnort: Oberösterreich

Re: neues Navi kaufen

Beitragvon Kosmolske2.0 » Di 10. Aug 2021, 09:27

Hallo Gottfried, schwieriges Thema, für das es tatsächlich ein eigenes Forum gibt.
Aus dem haben Sie mich dann aber irgendwann mal raus geschmissen weil ich mit einem Goldwing-Fahrer nicht auf einen Nenner kam und abfällige Bemerkungen über fahrende Wohnzimmer gemacht hatte. Aber das ist ein anderes Thema. :amen:
Ebenfalls schwierig, ja fast unmöglich ist es, bei einer Tour, bestehend aus mehreren Teilnehmern, beides zu verwenden - Navi und Karte.
Das gibt nur Gezeeter. Ich habe dann irgendwann mein Navi abmontiert und gesagt: Dann gibst Du halt zu 100% die Route mit der Karte vor, wenn Du nicht mit den Angaben meines Navis zufrieden bist!"
Zugegebenermaßen hatte mein Tom Tom Rider tatsächlich einige merkwürdige Routenvorschläge zu machen. Aber wenn Du alleine navigierst, solltest Du Dir schon mit Dir irgendwie einig werden.:-)
Die Eingabe der Routen kann man heute glaub bei allen großen Anbietern am PC machen. Wie komfortabel oder unkomfortabel das ist, wurde doch sicher schon mal getestet.
Hast Du nichts gefunden im Netz? Speziell über das Zumo 346 kann ich nichts sagen....habe ein Tom Tom Rider 550. Damit bin ich eigentlich zufrieden. Aber mit Handschuhen während der Fahrt was verstellen wollen kannste vergessen.
Einmal infiziert, immer erkrankt...
Benutzeravatar
Kosmolske2.0
Haudegen
 
Beiträge: 593
Registriert: So 16. Okt 2011, 17:51
Wohnort: 63864 Glattbach

Re: neues Navi kaufen

Beitragvon guzzipapa » Di 10. Aug 2021, 11:47

Abfällige Bemerkungen über Gold Wing Fahrer macht man auch nicht, nicht einmal über BMW Fahrer. :mrgreen:
Ich werd mich einmal schlau machen, ob das von mir angesprochene Navi in der Bedienung so ist, wie ich es gern hätte. Das Internet weiß üblicherweise eh alles und ein wenig mehr. Da werd ich schon was finden.

Gottfried
guzzipapa
Foren Gott
 
Beiträge: 2530
Registriert: Di 22. Jan 2008, 00:22
Wohnort: Oberösterreich

Re: neues Navi kaufen

Beitragvon guzzihubi » Di 10. Aug 2021, 11:55

Wasserdichtes Baustellen China Handy . Für Sparfüchse mit MapFactor . Für Faule mit Kleingeld CaliMoto ;)
USB Buchse , Telefonhalter und Gut ist . Brauchst noch einen Handschuh mit Leitfähigen Fingerspitzen . ( Besser herumgenäht als einen Patch an der Fingerunterseite ) Viel Spaß beim Grübeln Gottfried ;)
- V11 Sympathisant -
Breva 1100 160.000 Km (+?)- Der rote Corsar -
California 1400 Custom 58.330 Km - Der Trumm -
Benutzeravatar
guzzihubi
Haudegen
 
Beiträge: 627
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 21:33
Wohnort: Büdingen / Hessen

Re: neues Navi kaufen

Beitragvon andi » Di 10. Aug 2021, 16:06

guzzihubi hat geschrieben:Wasserdichtes Baustellen China Handy .


Ich gebe zu bedenken, dass alle (mir bekannten) Smartphones bei direkter Sonneneinstrahlung recht schnell überhitzen. In den Taschen erst recht, zusätzlich sind die nicht wasserdicht und man hat auch noch Kondenswasser drinstehen.


Andi
"Moto Guzzi - macht Fahrer zu Mechanikern - seit 1921." (c) Hubert
V11Sport KR in silber und LMIII
HD E-Glide
Hatfield 462
XJR 1300SP
Benutzeravatar
andi
Administrator
 
Beiträge: 2536
Registriert: So 13. Jan 2008, 23:49
Wohnort: 84079 Bruckberg

Re: neues Navi kaufen

Beitragvon Mini-Elf » Di 10. Aug 2021, 17:05

Moin

ich habe seit etlichen Jahren ein Garmin 660

bin vorher auch immer nur Karte gefahren - ist aber deutlich entspannte
und wenn man dann doch mal anders fährt - dann ist das so
und man findet auch wieder zur Route zurück - so man das möchte
und man muß sich ja nicht immer ZWANGSWEISE an das halten was da vorn so geblappert wird

allerdings
bei Garmin wird die Tour vorzugsweise auf dem Rechner mit der Software BaseCamp geplant.
Da kann man dann auch ganz einfach per Mausklick die vorgeschlagene Route ändern.

Routenplanung direkt am Navi geht natürlich auch, ist aber etwas unkonfortabler.

Also ein Garmin kann ich empfehlen.

und wir haben festgestellt - die Routen die z.B. von kurviger.de raus gesucht werden sind teilweise "abenteuerlich"
und CaliMoto macht auch schon so manche wildeste kurverrei, das hätte man im nachinein teilweise gerne anders gehabt

Bei den geplanten Touren mit BaseCamp und Garmin ist man selber Herr über das was man dann später abfährt!

Bavi ist eine "Glaubensfrage" - ich glaube für mich eine gute Lösung gefunden zu haben

aber die Kosten sind natürlich nicht zu vernachlässigen,
und wenn man mehrere Motorräder hat und für jedes eine Halterung braucht...
Ronni - the 10 inch wheel driver
Benutzeravatar
Mini-Elf
Doppel-As
 
Beiträge: 135
Registriert: Di 27. Sep 2011, 22:57

Re: neues Navi kaufen

Beitragvon roland.k » Di 10. Aug 2021, 17:53

Hallo, ich hätte ein neuwertiges Garmin 395lm abzugeben.

https://buy.garmin.com/de-DE/DE/p/536248

Das kann tatsächlich Motorradrouten berechnen.

https://www8.garmin.com/manuals/webhelp ... 03128.html

Leider kann es keine Offroadkarten und darum würde ich es verkaufen. Bei Interesse melden.

Grüße Roland
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit ! :kuh:
Benutzeravatar
roland.k
Administrator
 
Beiträge: 3586
Registriert: Sa 12. Jan 2008, 13:51
Wohnort: 77972 Mahlberg

Re: neues Navi kaufen

Beitragvon MartinS » Mi 11. Aug 2021, 05:35

Für Offroad und Onroad gibt's ja das Zumo xt,hat damit schon jemand Erfahrung?

Martin
V11limonengrün,KTM Freeride 350,Morini Corsaro Avio,alles fast orignal

...alle Tage sind gleich lang aber unterschiedlich breit.
Benutzeravatar
MartinS
König
 
Beiträge: 972
Registriert: Do 17. Jan 2008, 22:13
Wohnort: Westerwald,Aldi-Süd

Re: neues Navi kaufen

Beitragvon -Martin.Glaeser- » Mi 11. Aug 2021, 08:32

Garmin Zumo 396 LMT-S mit EU Karten :
299,99 € bei Louis im Sommer- Sonderangebot
-M-

Gesendet von meinem SM-G991B mit Tapatalk
"Ohne Leichtsinn ist das ganze Leben keinen Schuß Pulver wert" Theodor Fontane
Benutzeravatar
-Martin.Glaeser-
Foren Gott
 
Beiträge: 9419
Registriert: So 13. Jan 2008, 15:30
Wohnort: 91058 Erlangen

Re: neues Navi kaufen

Beitragvon guzzihubi » Mi 11. Aug 2021, 11:45

andi hat geschrieben:
Ich gebe zu bedenken, dass alle (mir bekannten) Smartphones bei direkter Sonneneinstrahlung recht schnell überhitzen.


Andi


Bis jetzt nicht aufgefallen . Nutzung ohne Tasche . 5 Stunden Dauerregen hat's schon mal ausgehalten . ;)
Grüßle :danke:
- V11 Sympathisant -
Breva 1100 160.000 Km (+?)- Der rote Corsar -
California 1400 Custom 58.330 Km - Der Trumm -
Benutzeravatar
guzzihubi
Haudegen
 
Beiträge: 627
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 21:33
Wohnort: Büdingen / Hessen

Re: neues Navi kaufen

Beitragvon guzzihubi » Mi 11. Aug 2021, 11:46

-Martin.Glaeser- hat geschrieben:Garmin Zumo 396 LMT-S mit EU Karten :
299,99 € bei Louis im Sommer- Sonderangebot
-M-

Gesendet von meinem SM-G991B mit Tapatalk

Schlag' Zu ! :-)
- V11 Sympathisant -
Breva 1100 160.000 Km (+?)- Der rote Corsar -
California 1400 Custom 58.330 Km - Der Trumm -
Benutzeravatar
guzzihubi
Haudegen
 
Beiträge: 627
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 21:33
Wohnort: Büdingen / Hessen

Re: neues Navi kaufen

Beitragvon Kosmolske2.0 » Mi 11. Aug 2021, 17:42

Ein Handy mit Google Maps hat den nicht zu unterschätzen den Vorteil die aktuelle Verkehrssituation zu kennen. Oder gibt es auch Motorradnavis, die das drauf haben?
Einmal infiziert, immer erkrankt...
Benutzeravatar
Kosmolske2.0
Haudegen
 
Beiträge: 593
Registriert: So 16. Okt 2011, 17:51
Wohnort: 63864 Glattbach

Re: neues Navi kaufen

Beitragvon werner » Mi 11. Aug 2021, 19:02

Kosmolske2.0 hat geschrieben:Ein Handy mit Google Maps hat den nicht zu unterschätzen den Vorteil die aktuelle Verkehrssituation zu kennen. Oder gibt es auch Motorradnavis, die das drauf haben?


Diese Funktion ist sicher nützlich für die Autobahn. Normalerweise vermeide ich diese aber mit dem Motorrad. Telefone sind mir persönlich viel zu dunkel bzw. zu Kontrast arm.
Ich würde das Zumo XT nehmen. Die SW ist moderner und es kann auch hochkant angebaut werden.
-w-
Vive le Chapter! + refugees are welcome !
Benutzeravatar
werner
Foren Gott
 
Beiträge: 5419
Registriert: So 20. Jan 2008, 13:41
Wohnort: 14055 Berlin

Re: neues Navi kaufen

Beitragvon Kosmolske2.0 » Do 12. Aug 2021, 08:42

Natürlich könnte man auch noch ein head up display kaufen und an den Helm pappen....... :ich_nein:
Einfach herrlich diese high tech freds........ :hammer: :dosenbiker:
Einmal infiziert, immer erkrankt...
Benutzeravatar
Kosmolske2.0
Haudegen
 
Beiträge: 593
Registriert: So 16. Okt 2011, 17:51
Wohnort: 63864 Glattbach

Re: neues Navi kaufen

Beitragvon lucky » Mo 16. Aug 2021, 08:24

Ich habe mir dieses Jahr ein Zumo XT gekauft. Man muss sich einarbeiten, dann funktioniert es. Es hat mich aber auch schon Offroad auf Wanderwege geroutet.
V11 LeMans 2004 + Mivv mit Kat
Benutzeravatar
lucky
Foren Gott
 
Beiträge: 3888
Registriert: Di 15. Jan 2008, 15:35
Wohnort: 12309 Berlin

Re: neues Navi kaufen

Beitragvon LupoV11 » Di 17. Aug 2021, 12:27

MartinS hat geschrieben:Für Offroad und Onroad gibt's ja das Zumo xt,hat damit schon jemand Erfahrung?

Martin


Für Umsteiger von älteren Garmin bedingt zu empfehlen.
Falls du BaseCamp beherrschst, kein Problem.
Längere GPX Dateien werden auf mehrere Dateien verteilt. Sie müssen umständlich nachgearbeitet weren. :hammer: :hammer: :hammer:
Vorteile: Bedienung mit Handschuhen, Garmin-Drive, Monitor, offroadfähig.... :anbet: :anbet: :anbet:
GG
Johannes


Falcone 500 mit Boot 1978(???) :dosenbiker:

MG V85TT 2019 :gaas:
MG California EV 2002 :anbet:
Benutzeravatar
LupoV11
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1777
Registriert: So 13. Jan 2008, 19:46
Wohnort: 52064 Aachen

Re: neues Navi kaufen

Beitragvon MartinS » Di 17. Aug 2021, 13:06

Das mit dem Basecamp finde ich etwas nervig, wenn ich mehrtägig unterwegs bin hab ich in der Regel kein PC dabei,um mir die Tagestour zu programmieren,sondern nur ein Smartphone.Habe mir letztes Jahr ein Garmin Montana zu gelegt,zum mountainbiken und auch für endurotouren,aber zum richtigen planen brauchts auch Basecamp,ansonsten gehts nur mit Wegpunkte setzen am Gerät.
Vorteil vom xt dürfte halt die Topokarte sein und das große Display,


Martin
V11limonengrün,KTM Freeride 350,Morini Corsaro Avio,alles fast orignal

...alle Tage sind gleich lang aber unterschiedlich breit.
Benutzeravatar
MartinS
König
 
Beiträge: 972
Registriert: Do 17. Jan 2008, 22:13
Wohnort: Westerwald,Aldi-Süd

Re: neues Navi kaufen

Beitragvon guzzipapa » Di 17. Aug 2021, 19:39

Gestern war ich bei Luise in Passau, eine größere Hecktasche kaufen, weil meine Frau meint, dass wir so was brauchen :kratz:
Da war so ein Garmin Zumo 396 zum probieren aufgebaut. Das hat die komische Routenplanung, die mein altes hat nicht mehr. Das hab ich gekauft, das alte macht wie anfangs beschrieben einige Probleme und ein neues Kabel soll auch schon 38 Euro kosten. Wenn ich schon mit lauter alten und ganz alten Motorrädern herumfahre, dann ist beim Zubehör was neues drin. :mrgreen:

Gottfried
guzzipapa
Foren Gott
 
Beiträge: 2530
Registriert: Di 22. Jan 2008, 00:22
Wohnort: Oberösterreich

Re: neues Navi kaufen

Beitragvon Kosmolske2.0 » Mo 13. Sep 2021, 09:24

War jetzt ein paar Tage im bayerischen Wald unterwegs. Basislager im Postwirt in 94481 Grafenau https://www.hotel-postwirt.de/de/hotel/angebote.html?gclid=CjwKCAjw7fuJBhBdEiwA2lLMYe7s9WYWFTQ31iw9uuUrU_sVH_dB0i4qDjeLQz-Eeu5sippXsPXadRoCh9QQAvD_BwE
Ein sehr gut geführtes haus mit lecker Essen. Egal. Thema TOM TOM Rider 550. Das habe ich mit meiner KTM übernommen.
Kommt jetzt in's ebay, genau wie mein erstes Tom Tom Rider das ich mal miteiner anderen Maschine übernommen hatte. Katastrophe.
Aber wenigstens wurde es so nicht langweilig.
Beispiele:
1. Landstrasse - gerade Strecke. Ich soll rechts abbiegen. Aber da ist nur ein Parkplatz. Ich tue ihm den Gefallen weil ich so irritiert war.
Am Ende des Parkplatzes werden wir brav wieder auf die Strasse gelotst. Tom Tom's Interpretation einer kurvenreichen Strecke?
2. Gerade Landstrasse. Ich soll links abbiegen, dann nochmal. Uups war wohl einmal zuviel. Ich soll drehen. Das tue ich. Wo lotst es mich jetzt hin? Wieder auf die gerade Landstrasse. Ja leck mich doch am .......
3. Feldwege sind für ein Strassenmotorrad nur sehr bedingt geeignet als Reiseroute. Trotzdem hat es mich auf einige lotsen wollen.

Und das waren nur einige Beispiele.
Wir sind dann mit Karte gefahren im Bayerischen Wald. Den Heimweg haben wir mit Google maps absolviert. Das hat noch am Besten geklappt. Autobahnen kann man da auch vermeiden. Trotzdem denke ich nun über das Garmin Zumo XT nach. Jedoch kommen solche Erfahrungen wie oben erst zu Tage, wenn man mal nen Tag damit fährt.....im Louis an der Theke geht das nicht.
Anbei noch ein Foto des Hotelkaters.
Dateianhänge
IMG-20210912-WA0001.jpg
Einmal infiziert, immer erkrankt...
Benutzeravatar
Kosmolske2.0
Haudegen
 
Beiträge: 593
Registriert: So 16. Okt 2011, 17:51
Wohnort: 63864 Glattbach

Re: neues Navi kaufen

Beitragvon likedeeler » Do 16. Sep 2021, 12:12

Kosmolske2.0 hat geschrieben:...
Am Ende des Parkplatzes werden wir brav wieder auf die Strasse gelotst. Tom Tom's Interpretation einer kurvenreichen Strecke?


Genauso "funzt" die TomTom-Trommel bei der Einstellung kurvenreiche Strecke! Unzumutbare Wege für Touren- und Strassenmaschinen sind das Ergebnis, gern auch quer durch Tempo 30-Zonen in Wohngebieten. Obwohl mein Sohn eigentlich ein guter Vorausfahrer ist, durfte er dank seines TomTom nur noch den letzten Mann spielen :mrgreen: .
Gruß Kay
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
V11 LeMans (Diva) / K100RS mit EML GT2001 (Dreirad)

Es ist vergebliche Mühe nach Strategie oder Vorsatz zu suchen, wenn Dummheit und Unvermögen zutreffende Erklärungen sein könnten.
Benutzeravatar
likedeeler
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1765
Registriert: So 13. Jan 2008, 19:46
Wohnort: Norderstedt (Dörp bi Hamburch)

Re: neues Navi kaufen

Beitragvon werner » Do 16. Sep 2021, 15:53

Seltsamerweise bekommen TomTom & Garmin noch immer die besten Bewertungen. Mit dem Garmin 396 hat es in Frankreich aktuell auch manche Kapriolen gegeben. Es lag aber auch einige Male an mir..! :lol:
-w-
Vive le Chapter! + refugees are welcome !
Benutzeravatar
werner
Foren Gott
 
Beiträge: 5419
Registriert: So 20. Jan 2008, 13:41
Wohnort: 14055 Berlin

Re: neues Navi kaufen

Beitragvon Kosmolske2.0 » Sa 18. Sep 2021, 16:36

Habe mein Tom Tom jetzt in der Bucht drin.
Fragt mich einer welche Karten installiert sind.
Ich schreibe ihm: "Europa komplett."
Schreibt er wieder: "Welche Länder sind das genau?" :ich_nein:

Ich hätte es jetzt googeln können aus welchen Ländern sich Europa zusammen setzt, aber Leute die so Fragen stellen, kaufen am Ende eh nicht. Die finden immer einen Grund um nicht zu kaufen.....
Einmal infiziert, immer erkrankt...
Benutzeravatar
Kosmolske2.0
Haudegen
 
Beiträge: 593
Registriert: So 16. Okt 2011, 17:51
Wohnort: 63864 Glattbach

Re: neues Navi kaufen

Beitragvon roland.k » Sa 18. Sep 2021, 16:42

Ist da auch Molwanien drin? Falls ja, nehm ich es :mrgreen:
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit ! :kuh:
Benutzeravatar
roland.k
Administrator
 
Beiträge: 3586
Registriert: Sa 12. Jan 2008, 13:51
Wohnort: 77972 Mahlberg

Re: neues Navi kaufen

Beitragvon Kosmolske2.0 » So 19. Sep 2021, 12:48

Sehr schön, Roland. Bei der Nationalhymne hatte meine Frau eben Tränen in den Augen.
Wer denkt sich sowas nur aus? :mrgreen:
Einmal infiziert, immer erkrankt...
Benutzeravatar
Kosmolske2.0
Haudegen
 
Beiträge: 593
Registriert: So 16. Okt 2011, 17:51
Wohnort: 63864 Glattbach


Zurück zu Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast